Kerzen bestempeln – mit kleiner Anleitung

Heute gibt es eine kleine Anleitung, wie ihr einfach und schnell Stempelmotive auf Kerzen übertragen könnt.

Ihr braucht dazu eine weiße Kerze, eine weiße Serviette, Backpapier, Empossing-Fön, Stempelfarbe und Stempel.

Dann stempelt ihr euer Wunschmotiv auf die Serviette,

coloriert es nach belieben mit dem Aquapainter,

anschließend schneidet ihr das Motiv mit einem kleinem Rand aus und nehmt nur die erste Schicht der Serviette (vorsichtig, da sie leicht zerreißen kann) und legt diese auf die Kerze,

achtet darauf, daß das Motiv gerade auf der Kerze liegt, dann legt ihr vorsichtig ein Stück Backpapier über die Kerze und haltet es hinten ganz straff, so daß das Motiv vorne ganz glatt ist und das Backpapier keine Falten wirft.

Mit dem Empossig-Fön fönt ihr nun vorsichtig das Motiv, bis man eine Veränderung sieht. Anschließend wird das Backpapier vorsichtig abgenommen.

Das Motiv sollte nun schön auf der Kerze eingeschmolzen sein, sollte man von der Serviette noch was sehen, legt man einfach nochmal das Backpapier auf und fönt es noch einmal, aber vorsichtig und nicht zu lange, da sonst das Wachs der Kerze schmilzt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

 

Merken

4 Gedanken zu „Kerzen bestempeln – mit kleiner Anleitung

  1. Pingback: Blogparade – Thema Herbstdekoration | Kreativ mit Stempeln

  2. Vielen Dank liebe Maren, ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.Frohe Ostern und viele Grüße Dorothea

  3. Danke für die Anleitung. Eine gute Idee für ein kurzfristiges Geschenk. Werde es morgen mit meinem Sohn ausprobieren. Lg und schöne Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.