Suchergebnisse für: Technik blog hop

Technik Blog Hop: Joseph’s Coat Technik

Herzlich Willkommen zum Technik Blog Hop. Schön, daß ihr vorbeischaut. Ihr kommt sicher gerade von Britta.

Ich möchte euch heute die Joseph´s Coat Technik vorstellen.

Ihr benötigt dazu:

  • Stempelkissen in verschiedenen Farben, (ich habe hier Osterglocke, Minzmakron, zarte Pflaume und Ozeanblau verwendet)
  • Versamark Stempelkissen
  • Transparentes Embossingpulver
  • Embossingfön evtl. Embossing Buddy
  • Schwammwalze
  • Fingerschwämmchen
  • Zewa oder Taschentuch

 

Als erstes wird weißes Papier mit den Fingerschwämmchen in verschiedenen Farben eingefärbt. Dann wird das Papier mit dem Embossing-Buddy abgerieben

Anschließend wird das gewünschte Motiv mit Versamark aufgestempelt

und mit transparenten Embossingpulver embosst.

Im Anschluß wird das Papier mit der Schwammwalze in schwarz eingefärbt. Mit einem Zewa oder Taschentuch wird überschüssiges schwarz von den embossten Stempelabdrücken vorsichtig abgewischt. Nun kommt der tolle farbige Effekt zum Vorschein.

Jetzt könnt ihr die Karte nach belieben verzieren. Ich habe dazu einfach den Stempel “Mein Medaillon” mit Fingerschwämmchen bunt eingefärbt, anschließend ausgeschnitten und mit Abstandshaltern aufgeklebt.

 

Der Stempel: “Zum Geburtstag” stammt aus dem Set:”Angebracht”. Ich habe ihn mit Minzmakron farbig embosst. Dazu stempelt ihr einfach zuerst in den Versamark und anschließend in Minzmakron, nun wird das ganze mit transparenten Embossingpulver embosst. 

Ich hoffe, euch gefällt mein Beitrag! Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren dieser Technik.

Vielen Dank an Kerstin Cornils, die diesen Blog hop organisiert hat.

Weiter geht es nun bei Daniela.

Und hier die Liste aller Teilnehmer:

Kerstin Cornils

Marlies Dusch und Kirsten Wendlandt

Sandra Slimak

Kerstin Meyer

Karin Harms

Christiane Heinrich

Kirstin Sauter

Petra Kurth

Mona Marquardt 

Gabriela Hinz

Melanie Leppeck

Claudia Bieg

Angelika Schmitz

Susanne Schöder

Christiane Knapp

Angelika Köber

Petra Wenninger

Stefanie Seyfried

Daniela Scholz

Britta Timm

                                  Dorothea Keiling  hier seit ihr gerade

Daniela Kröpfl

Beate Spuhler

Cornelia Pfister

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weihnachtskarte Heilige Nacht

Das erste Projekt meines Weihnachtsworkshops war eine Karte mit der “Floating letters Technik.

Weihnachtskarte heilige Nacht, Stampin up

Zuerst wird das Papier wie gewünscht bestempelt, anschließend werden die Buchstaben mit der Bigshot ausgestanzt und mit Abstanzhalter wieder in die Lücken geklebt, so gibt es einen tollen Effekt. Vor kurzem habe ich euch hier schon mal eine Herbstkarte mit dieser Technik gezeigt.

Verwendet haben wir bei dieser Karte das Set “Heilige Nacht”, Farbkarton und Stempelfarbe in Savanne und Schokobraun und für die Sterne goldene Stempelfarbe. Die Idee zu dieser Karte habe ich bei sigridsmeineart.blogspot.de gesehen und fand sie wunderschön.

Auch meinen Teilnehmerinnen hat die Karte sehr gut gefallen.

 Hier seht ihr, ihre Ergebnisse.

Merken

Herbstliche Geburtstagskarte

Da das Wetter inzwischen richtig herbstlich ist, habe ich mich entschieden, mal eine herbstliche Geburtstagskarte zu gestalten.

Herbstliche Geburtstagskarte mit dem Set Jahr voller Farben, Stampin up

Dazu ist das Stempelset “Jahr voller Farben” perfekt geeignet. Ich finde die Blätterstempel einfach toll.

Verwendet habe ich bei dieser Karte die Technik: “Floating letters. Zuerst bestempelt man das Papier nach belieben, dann werden mit den Framelits “große Buchstaben” die Buchstaben ausgestanzt und mit Abstandshalter wieder in die entstandenen Lücken geklebt. So gibt es einen tollen Effekt und man hat im Handumdrehen eine tolle Karte gestaltet.

Möchtest auch du so eine Karte mal ausprobieren, dann melde dich zu meinem Weihnachtsworkshop am 8.10. an, dort werden wir unter anderem mit dieser Technik eine Weihnachtskarte gestalten. Nähere Infos zur Anmeldung findest du hier.

Merken

Merken

über Stampin up

Stampin’ Up! ist ein amerikanisches Unternehmen, das seit 1988 den Bastlern auf der ganzen Welt hilft ihre Kreativität durch exklusive Produkte, Techniken und Designs zu entdecken und zu entfalten. Die Produkte von Stampin’ Up! sind nicht in Ladengeschäften erhältlich, sondern können nur über ein Netz aus unabhängigen Verkaufsberatern, den Stampin’ Up!-Demonstratoren bestellt werden.

Schau dir doch gerne hier auf meiner Seite den Katalog in Ruhe an, sollte dir etwas gefallen, kannst du es gerne über mich bestellen in Form einer Einzelbestellung, Sammelbestellung oder hier im Onlineshop.

Bei Stampin up gibt es keinen Mindestumsatz.

Dieser Beitrag wurde am 26. Februar 2016 in veröffentlicht.