Archive

Kreativ Blog-Hop – Katalog Upcycling

Bei unserem heutigen Kreativ Blog-Hop geht es darum, wie man alte Kataloge noch verwenden kann, statt sie einfach zu entsorgen. Ich habe lange überlegt und mir ist das Thema nicht so leicht gefallen, bis ich bei Sigrids kreative Art kleine Verpackungen gesehen habe und mir dachte, daß ich diese mit alten Katalogen anfertigen könnte.

So sind diese kleinen Verpackungen entstanden. Gestaltet habe ich sie mit der Sale-a-Bration-Broschüre und Farbkarton in den Incolors die im Mai auslaufen.

Das Papier der Sale-a-Bration-Broschüre ist etwas dicker als die anderen Kataloge, somit reißt es beim Falzen nicht so leicht ein, dennoch muss man es etwas schwächer falzen.

Die Bilder habe ich in den passenden Farben coloriert, so wirkt es wie Designerpapier.

Hier noch eine Männer-Variante.Zum besseren öffnen ist an der Vorderseite der Box eine Öffnung ausgestanzt.Und so sieht die Box von der anderen Seite aus. Hier seht ihr die Box geöffnet. Hinein passen zum Beispiel 1-2 Schokostücke oder Bonbons.

Die Boxen sind schnell gemacht und auf diese Weise kann man sich selber sein Designerpapier herstellen. Ich finde es auch praktisch, wenn man mal ein Stempelset nicht besitzt und trotzdem damit etwas gestalten möchte.

Eine Anleitung zur Box findet ihr bei Sigrids kreative Art.

Für noch mehr Inspiration schaut doch einfach bei meinen Demokolleginnen vorbei.

Angelika Schmitz von Kreativstanz

Jana Wickert von Janas Bastelecke

Steffi Steichele von Meine Kreativwerkstatt

Ulrike Schmidbaur von Ulrikes Bastelversum

Blogparade – Thema Ostern/Frühjahr

Heute gibt es wieder eine Blogparade vom Team Stempelwiese zum Thema Ostern/Frühjahr.

Als ich neulich beim Einkaufen diese süßen Schokoeier gesehen habe, hatte ich sofort die Idee im Kopf.

Passend zum Ei habe ich den Farbkarton (in Osterglocke, Manderinenorange, Glutrot, Pazifikblau und Olivgrün) gewählt und kleine Verpackungen kreiert.

Aus der Verpackung habe ich ein Oval mit den Framelits “Stickmuster” ausgestanzt und von hinten mit Klarsichtfolie beklebt. Die Verpackungen sind mit Blumen aus dem Stempelset “Jahr voller Farben” bestempelt.

Der “Frohe Ostern” Stempel stammt aus dem Set: “Kleine Wünsche”.

Damit sich der Deckel besser abheben läßt, wurde eine kleine Ausbuchtung ausgestanzt.

Zum Schluß noch die Verpackungen mit Ostergras befüllen und schon ist meine kleine Osterüberraschung fertig. Sie eignet sich perfekt als Gastgeschenk auf dem Ostertisch oder als kleine Aufmerksamkeit für liebe Freunde.

Für noch mehr Inspiration schaut doch auf Stempelwiese vorbei, dort seht ihr was meine Demokolleginnen kreiert haben.

Verpackung ohne kleben

Diese kleinen Goodies, in denen 1-2 Merci-Riegel Platz haben, haben meine Sammelbestellerin der letzten Bestellung bekommen.Verpackung ohne kleben, Stampin upVerwendet habe ich dazu Farbkarton in Plamingorot, das Stempelset “Heart Happiness”, die Framelits “Von Herz zu Herz” und die Thinlits “weihnachtliche Worte”.

Das schöne an der Box, sie geht schnell und man benötigt keinen Kleber dazu.

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton 10x12cm,

auf der 10cm Seite wird alle 2cm gefalzt (also bei 2/4/6/8cm),

auf der 12cm Seite wird bei 2 und 10cm gefalzt, sowie die Diagonalen wie auf dem Bild.

Die Anleitung habe ich auf Pinterest unter “Verpackung ohne Kleben” gefunden.

Flügelbox als Gastgeschenke

Bei meinem letzten Workshop habe ich für die Teilnehmerinnen als Gastgeschenke kleine Flügelboxen angefertigt.Gestaltet habe ich die Boxen in Limette, dem DSP Metallic-Glanz und dem Stempelset “Einfach wunderbar”. Ich habe zwei verschiedene Varianten angefertigt, einmal gehen die Flügel zu unterschiedlichen Seiten aufund bei der anderen Variante gehen sie zur gleichen Richtung auf.

Die Boxen sind passend zum Workshop-Projekt “Diamantbox” gestaltet, die ich euch bereits im letzten Beitrag gezeigt habe.

Eine Anleitung zur Flügelbox habe ich bei Pinterest gefunden.

Meine Swaps für OnStage Mainz 2017

Heute möchte ich euch meine Swaps (Tauschopjekte) für die OnStage Veranstaltung (Demonstratorentreffen) in Mainz zeigen.

Da es draußen zur Zeit richtig kalt und ungemütlich ist und auch der Winter bald vor der Tür steht, habe ich mich für winterliche Teebeutelverpackungen entschieden.

Swaps für OnStage 2017, Teebeutelverpackung, Stampin up,Jahr voller Farben

Verwendet habe ich dazu Farbkarton in Marineblau, das Stempelset “Jahr voller Farben”, die Thinlits “Zu jeder Jahreszeit”, die Stanze “Klassisches Etikett”, weiße Stempelfarbe, Sprühkleber, Trocknertücher, Glitzer und Glitzersteine.

Zu Schneeflocken gehört natürlich auch ein bißchen Glitzer, deshalb habe ich mich für die “Dryer Sheet Technik” entschieden. Dabei bestempelt man zuerst das weiße Papier wie gewünscht, sprüht anschließend Kleber auf das Papier, legt das Trocknertuch darüber, drückt es mit den Fingern etwas an und streut anschließend etwas Glitzerpulver darüber. Wenn man das Ganze nun etwas ins Licht hält, glitzert es wunderschön (leider sieht man das auf dem Foto nicht so gut).

Der Spruch “Geniess den Zauber der Weihnachtszeit” stammt aus dem Set “Weihnachten daheim” und passt wunderbar dazu finde ich.

In den nächsten Tagen zeige ich euch meine ertauschten Swaps und erzähle euch mehr von der Veranstaltung, schaut einfach wieder vorbei.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Box in a Bag Goodie im Herbstdesign

Diese süßen kleinen Goodies habe ich für meine Sammelbestellerinnen als kleines Dankeschön kreiert.

Goodies im Herbstdesign, Stampin up, Herbstanfang

Zum Einsatz kam dabei das tolle Stempelset “Herbstanfang”, was mir am Anfang gar nicht so aufgefallen ist im Katalog. Ich finde es wunderschön und sehr passend zum Herbst.

Füllen kann man die Verpackungen mit 2 Merci-Bonbons oder anderem.

Die Verpackungen sind schnell gemacht und lassen sich in verschiedenen Größen herstellen, hier seht ihr noch eine größere Variante.

Eine genaue Anleitung zur Box findet ihr bei Ani-Amo.

Merken

Weihnachtliche Gastgeschenke

Für meinen heutigen Weihnachts-Workshop habe ich für meine Gäste kleine weihnachtliche

Sour-Cream-Verpackungen gewerkelt.

weihnachtliche Goodies, Sour-Cream-Verpackung

Verwendet habe ich dazu die Framelits “Stickmuster” und die Prägeform “Leise rieselt”.

Die Schneeflocke ist mit den Thinlits “Aus jeder Jahreszeit” ausgestanzt, die Schrift ist mit Silber embost und stammt aus dem Stempelset “Tannenzauber”.

Verpackt habe ich darin ein passendes Teelicht.

In den nächsten Tagen zeige ich euch die Projekte des heutigen Workshops.

Schaut einfach wieder vorbei.

 

Merken

Minions Einladungskarten und Geschenktüten

Anfang August hatte mein Sohn Geburtstag und er hat sich ein Kindergeburtstag mit dem Thema Minion gewünscht. Also habe ich Minions-Einladungskarten gebastelt.

Minions-Einladungskarten

Passend dazu habe ich noch mit dem Brett für Geschenktüten Minions-Tüten für den Kindergeburtstag gebastelt, in die Kleinigkeiten für jedes Kind kamen.

Damit man die Gesicher besser sieht, habe ich die Bänder der Tüten fürs Foto nach oben geklappt.

Natürlich gab es auch Minions-Teller, Becher und Muffins. 🙂

Ich bin gespannt, welches Thema es nächstes Jahr gibt.

 

Merken

Merken

Merken

Blogparade – Thema mein Lieblingsstempelset

Heute gibt es wieder eine Blogparade vom Team Stempelwiese, diesmal zum Thema Lieblingsset.

Eigentlich gibt es viele tolle Sets, die ich gerne mag, aber das Produktpaket “Jahr voller Farben” finde ich ganz besonders schön, da für jede Jahreszeit etwas dabei ist.

Also habe ich mir überlegt, was ich euch damit schönes zeigen könnte.

Goodies mit dem Set Jahr voller Farben, Stampin up

Entstanden sind diese süßen Goodies die für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter stehen.

Im unteren Bereich der Verpackung habe ich die Stempel benutzt und im oberen Bereich, mit den passenden Thinlits die Blüten, den Liegestuhl, das Blatt und die Schneeflocke ausgestanzt und aufgeklebt.

Goodies mit dem Set Jahr voller Farben, Stampin up

Für Frühling habe ich die Farben Kirschblüte und Sommerbeere, für Sommer Osterglocke, für Herbst Smaragdgrün und Limette und für Winter Ozeanblau und Jeansblau verwendet.

Die Grundverpackung habe ich vor einer Weile bei Facebook gesehen, mit einer englischen Anleitung, leider weiß ich nicht mehr von wem.

 

Hier eine Anleitung in Bildern:

Farbkarton in 8,5 x 5 Inch

dieses falzen bei 2, 4, 6 und 8 Inch

das Papier drehen und bei 2, 3 und 4 Inch falzen,

nun alles wie auf dem Bild unten zuschneiden,

die langen Teile in die Stanze “gewellter Anhänger” einlegen und stanzen.

Anschließend alles an den Klebelaschen zusammenn kleben.

Und so sieht die Verpackung dann aus.

Befüllt habe ich die kleinen Boxen mit einem Mini-Knoppers.

Für meine Sammelbestellerinnen habe ich mich für die Variante in Frühling und Herbst entschieden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Wenn ihr sehen wollt, was meine anderen Demokolleginnen für Lieblingssets haben, dann schaut doch einfach bei Stempelwiese vorbei.

 

 

Merken

Merken

Merken

Gänseblümchen-Täschchen

Diese süßen kleinen Gänseblümchentäschchen haben meine Sammelbestellerin bei der letzten Bestellung bekommen.

Ich habe diese tollen Goodies bei Alexandra Grape gesehen und fand sie einfach toll. Sie sind sehr schnell und einfach zum basteln.

Es ist ein Explosionstäschchen,

das mit einem Magneten verschlossen ist.

Gefüllt habe ich die Verpackung mit etwas Süßem.

Verwendet habe ich das schöne Holz-Desingerpapier, die Gänseblümchenstanze, die passenden Stempel dazu und die Framelits Formen Stickmuster.

 

Merken