Tag-Archiv | Ausgestochen weihnachtlich

Verpackung für Lebkuchenbad mit Anleitung

Heute gibt es den letzten weihnachtlichen Beitrag, diese süßen Verpackungen wollte ich euch einfach noch zeigen.

Verpackt ist darin ein Lebkuchenbad,

.

 was perfekt zu den Stempeln: “ausgestochen weihnachtlich” und dem Papier “Zuckerstangenzauber” passt.

Die Idee zu dieser Packung habe ich bei Heike Böhme gesehen, sie hat diese Verpackung allerdings aus zwei Teilen gemacht, ich habe sie aus einem Stück Papier gemacht.

Anleitung:

Papier in Glutrot mit den Maßen: 27 x 14cm

an der langen Seite falzen bei 8 / 9,5 / 17,5 / 19cm

an der kurzen Seite rechts und links bei 1,5cm falzen

alles wie auf dem Bild zuschneiden und an der rechten Seite eine Rundung ausschneiden

nun an den Klebelaschen zusammen kleben

und mit Desingerpapier bekleben und dekorienen.

Verschlossen ist die Packung mit einem Magnet, den ich unter das Papier geklebt habe.

Passend zu dem Bad, habe ich noch Merci-Schokolade mit dem Desingerpapier umklebt und in der schmalen Cellophantüte von Stampin up verpackt.

Hier seht ihr noch ein Geschenkset, daß ich zu Weihnachten verschenkt habe. Ich finde das Papier: “Zuckerstangenzauber” einfach toll.

Ich hoffe, euch gefallen meine Sachen. Über einen Kommentar würde ich mich wie immer sehr freuen.

Pillowbox mit Lebkuchenmännchen

Heute möchte ich euch diese weihnachtliche Verpackung zeigen.

img_3312

Verwendet habe ich die Thinlits Pillowbox, die Prägeform Glückssterne, das Desingerpapier Zuckerstangenzauber, das Stempelset: Ausgestochen weihnachtlich, Farbkarton in Flüsterweiß, Glutrot und Savanne und das Geschenkband mit Strickkante.

Und das ist in der Packung:

img_3313

Ich finde dieses weihnachtliche Sprudelbad passt perfekt zu dem Lebkuchenmännen vom Stempelset: “Ausgestochen Weihnachtlich”. Es war gar nicht so einfach, das Bad zu bekommen, da es in jedem Drogeriemarkt ausverkauft war, in dem ich war (wahrscheinlich kauft es jeder zum Basteln 🙂 ) im DM-Markt habe ich es dann endlich bekommen.

img_3317

Der Spruch stammt aus dem Stempelset: “Tannenzauber”.  Auf den roten Stern habe ich mit dem “Wink of Stella” etwas Glitzer aufgetragen.

Weihnachtsworkshop

Am Wochenende habe ich einen Weihnachtsworkshop gegeben. Ich finde, Weihnachten ist die schönste Zeit zum Basteln; Karten, kleine Geschenke, Anhänger…. da gibt es so viele Möglichkeiten. Deshalb habe ich mich auch ganz besonders auf diesen Workshop gefreut.


img-20161010-wa0000

Damit die Atmosphäre auch etwas weihnachtlich war, habe ich ein bißchen Tischdeko weihnachtlich gestaltet, dazu eignen sich perfekt die Thinlits Tannen und Zapfen. Das Glasgefäß war unser Tischmülleimer.

img_3219  img_3202

Als Gastgeschenke gab es eine kleine weihnachliche Diamantbox, die ich mit dem Desingerpapier Zuckerstangenzauber und den Lebkuchenmännchen aus dem Set “Ausgestochen weihnachtlich” gestaltet habe. Die Anleitung zur Diamantbox habe ich von Jessica.

img_3217

Nun konnte es losgehen!

img_3294

Und das waren unsere Projekte: eine Karte, eine Geschenkbox und ein Anhänger, alles hatte etwas mit Sternen zu tun.

img_3283

Begonnen haben wir mit der Geschenkbox, diese konnten die Mädels entweder in rot-gold oder türkis-silber gestalten. Mit der Sternendekoschablone und den Fingerschwämmchen haben wir die Sterne auf Flüsterweiß aufgetragen.

img_3244

Der Stern wurde mit den Framelits Stern-Kollektion ausgestanzt und “zum Fest”,  aus dem Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße” in weiß embosst. Mit den passenden Thinlits “weihnachtliche Worte” wurde der Gruß in gold oder silber ausgestanzt.

img_3285

Das besondere an der Box ist, wenn man von oben schaut, ist die Öffnung auch ein Stern. Innen kann man nach Wahl auch Sterne aufstempeln. Ich finde, diese Sternbox ist ein schönes Geschenk zu Weihnachten oder auch in der Vorweihnachtszeit. Man kann kleine Geschenke,Plätzchen oder Süßigkeiten darin verschenken.

img_3230

Und hier das Ergebnis der Mädels. Einfach toll! 

img_3282

Unser zweites Projekt, war eine Schüttelkarte. Verwendet haben wir Papier in Savanne und Flüsterweiß, die Framelits Stern-Kollektion, die Prägeform “Leise rieselt der Schnee”, die Stempel  Winterliche Weihnachtsgrüße, die passenden Thinlits weihnachtliche Worte, die Stempel “Tannenzauber” und die passenden Thinlits “Tannen und Zapfen”, weißes Empossing Pulver, Klarsichtfolie, Schaumstoffklebestreifen und Glimmerschnee (aus dem Herbst-Winterkatalog).

img_3253

Die Tannenzweige sind in Olivgrün und Gartengrün gestempelt, die Tannenzapfen in Wildleder und Schokobraun. Ein Tannenzapfen ist mit Abstanzhalter aufgeklebt, damit es plastischer wirkt.

img_3234

Das Ergebnis der Mädels war wunderschön.

img_3292

Das dritte Projekt war ein Geschenkanhänger. Beim Vorbereiten des Workshops, kam mir die Idee aus dem ausgestanzten Stern aus der Karte, einen Anhänger zu machen. Er sollte schnell gehen, da die anderen zwei Projekte ja schon etwas zeitaufwendiger waren. Wir haben also einfach noch einen kleineren Stern in weiß ausgestanzt, mit der Stanze ” Sternenkonfetti” ein paar Sterne ausgestanzt

img_3297

       und “Allerbeste Wünsche” aus dem gleichnamigen Stempelset mit Glitzer-Prägepulver in Glutrot embost.

img_3235

Das schöne war, jeder Anhänger sah etwas anders aus.

img_3227

 

20161008_094557

 

 Zur Stärkung gab es für die fleißigen Bastlerinnen weihnachtliche Muffins, passend zum Thema mit Sternen dekoriert. Die Serviertten habe ich mit der Prägeform Tannenzweig geprägt, so hatte ich schnell und einfach schöne weihnachtliche Serviertten.

Es war ein toller Workshop und hat viel Spaß gemacht mit den Mädels.

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir einfach eine Nachricht, auch über einen netten Kommentar würde ich mich freuen. Oder wollt ihr vielleicht selber mal an einem meiner Workshops teilnehmen, dann meldet euch einfach bei mir.

Bis bald, eure

Dorothea